KÜNSTE BILDEN UMWELTEN

Kulturelle Bildung für nachhaltige Entwicklung


Bildung für nachhaltige Entwicklung


AUSZEICHNUNGEN, WETTBEWERBE UND PREISE >>
© MMchen / photocase.com

Sie haben bereits Projekte im Kontext einer "Kulturellen Bildung für nachhaltige Entwicklung" durchgeführt und möchten diese stärker sichtbar machen und für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen? Dann bewerben Sie sich um als Beitrag zur UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung oder einer der anderen folgenden Auszeichnungen, Wettbewerbe und Preise.  


AKTUELL

„Mobiler Alltag 2023“

Die Deutsche UNESCO-Kommission sucht mit dem bundesweiten Video-Wettbewerb „Mobiler Alltag 2023“ kreative Antworten auf die Frage, wie der mobile Alltag in Zukunft aussehen könnte und wie er nachhaltiger gestaltet werden kann. Filme und kommentierte Bildserien mit einer Länge von bis zu drei Minuten können sowohl von Einzelpersonen als auch von Gruppen (max. fünf Personen) noch bis zum 4. November 2013 eingereicht werden. Die Beiträge werden von einer Fachjury - darunter u. a. auch die Bildungsreferentin der BKJ und Leiterin des Projektes „Künste bilden Umwelten“ Bianca Fischer - bewertet und die kreativste Idee mit einem Hauptpreis von 2.500 € auszeichnet. Zudem gibt es einen Publikumspreis im Wert von 1.000 € sowie weitere Sachpreise. Einsendeschluss: 4. November 2013

 


Auszeichnung als UN- Dekade-Projekt

Im Rahmen der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ werden Projekte und Kommunen für herausragendes Engagement im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Durch die Auszeichnung soll gute Praxis sichtbar gemacht und BNE auf lokaler und regionaler Ebene gefördert werden. Bewerben können sich alle Institutionen, Organisationen, Unternehmen und Projektträger, die Initiativen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung ergriffen haben: z.B. Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Dienstleistungs- und andere Unternehmen, Behörden, Nicht-Regierungs-Organisationen, Lokale Aktionsgruppen und Einzelprojekte.

> Zur Website


Bridge-It! AWARD 

Der Bridge-It AWARD wird jährlich vom Kumulus e. V. an Schülerinnen und Schüler vergeben, die Projekte und Initiativen gemeinsam mit einem Partner aus einem so genannten Entwicklungs-, Schwellen- oder Transformationsland starten. Die Umsetzung der UN Millenniumsentwicklungsziele bis 2015, zu denen sich auch Deutschland verpflichtet hat, sind Ausgangspunkt des Wettbewerbs. Besonders zum Ziel Nr. 8, welches eine globale Entwicklungspartnerschaft anstrebt, soll der Wettbewerb einen Beitrag leisten.

Zur Website


Deutscher Klimapreis

Die Allianz Umweltstiftung verleiht jährlich den „Deutschen Klimapreis“ an Schulen, sie sich vorbildlich für den Klimaschutz engagieren. Er soll Schüler und Lehrer dazu motivieren, sich dem Thema „Klimaschutz“ mit Spaß und positivem Engagement zu widmen. Die Form der Auseinandersetzung ist offen und kann von Energiesparmaßnahmen an Schulgebäuden, über Exkursionen, Seminararbeiten und Aktionstage zum Klimaschutz bis hin zu Hörspielen, Theaterstücken oder Comicbüchern über den Klimawandel reichen.

> Zur Website


Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis will Unternehmen in nachhaltigem Handeln bestärken und helfen, die Grundsätze nachhaltiger Entwicklung in der öffentlichen Wahrnehmung besser zu verankern.

Ab 2012 wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis auch an „Deutschlands nachhaltigste Städte und Gemeinden“ vergeben. Gewürdigt werden Kommunen, die im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten nachhaltige Stadtentwicklung betreiben, oder in den einzelnen Themenfeldern „Governance & Verwaltung“, „Klima & Ressourcen“, „Mobilität & Infrastruktur“, „Arbeit & Wirtschaft“, „Bildung & Integration“, „Lebensqualität & Stadtstruktur“ erfolgreiche Nachhaltigkeitsprojekte realisiert haben.

> Zur Website 


ecologic – Der Förderpreis für Zukunftsideen

Der „ecologic – Förderpreis für Zukunftsideen“ wird einmal jährlich in den drei
Kategorien „Schatzkammer Natur“, „Saubere Energie“ und „Zukunft bilden“ verliehen. Prämiert werden nachhaltige Projekte, die dazu beitragen, die Umwelt zu schützen, die natürlichen Ressourcen zu schonen und ökologisches Engagement zu fördern.

> Zur Website


Jugend baut … nachhaltig!

In dem Landeswettbewerb „Jugend baut…nachhaltig!“ können Kinder und Jugendliche aus Baden-Württemberg innovative Gebäude im Blick auf ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit entwerfen, Modelle bauen und einen Finanzierungsplan aufstellen. Der Wettbewerb wird jährlich gemeinsam von der Stiftung kulturelle Jugendarbeit des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und der Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen ausgeschrieben.

> Zur Website


NRW denkt nach(haltig)

Das Projekt NRW denkt nach(haltig) besteht aus einer Internetplattform und verschiedenen Informations- und Unterstützungsleistungen für Nachhaltigkeitsakteure, darunter auch ein Wettbewerb, der herausragende Arbeiten auszeichnet. Der Wettbewerb findet jährlich im Herbst statt. Während der Wettbewerbslaufzeit werden auf der Website die Beiträge vorgestellt, die freie Gruppen und Einzelpersonen einreichen. Der Auswahl sind dabei kaum Grenzen gesetzt: Website, Kurzfilm, Blogs oder Podcast, aber auch Bild-Text-Dokumentationen sind herzlich willkommen.

> Zur Website 


Werkstatt N

Werkstatt N ist ein Qualitätssiegel des Rates für Nachhaltige Entwicklung, das Ideen und Initiativen aus Deutschland auszeichnet, die vorbildlich zeigen, wie das Leitbild Nachhaltigkeit in Kunst, Kultur, Bildung, Umweltschutz, Wirtschaft und Gesellschaft übersetzt werden kann. An vielen verschiedenen Stellen in unserer Gesellschaft entstehen Ideen und Aktivitäten, die den Gedanken der Nachhaltigkeit verkörpern. 100 davon werden jedes Jahr vom Rat für nachhaltige Entwicklung prämiert. Viel versprechende Ideen erhalten die Auszeichnung Werkstatt N Impuls, bestehende Initiativen die Auszeichnung Werkstatt N Projekt.

> Zur Website


Zeitzeiche(N)

Der Deutsche lokale Nachhaltigkeitspreis Zeitzeiche(N) wird jährlich vom Netzwerk21Kongress verliehen, um beispielhaftes Engagement für eine lebenswerte Zukunft ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Zeitzeiche(N) zeichnet in den Kategorien „Initiativen“, „Unternehmen“, „Kommunen“, „Jugend“ und „Internationale Partnerschaften“ aus. Darüber hinaus werden in die Zukunft gerichtete Konzepte und Ideen mit dem Preis „Zeitzeiche(N)Ideen“ geehrt.

> Zur Website


365 Orte im Land der Ideen

Die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ zeichnet seit 2006 jährlich 365 innovative Projekte aus, die sich nachhaltig für die Zukunft Deutschlands engagieren. Bewerben können sich Kunst- und Kultureinrichtungen, Schulen, Universitäten Unternehmen, Forschungsinstitute, sowie soziale Einrichtungen und Initiativen. Auszeichnung werden in sechs Wettbewerbskategorien vergeben: Bildung, Kultur, Gesellschaft, Umwelt, Wirtschaft und Wissenschaft.

> Zur Website

 



nach oben | zurück
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen: deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz